ehrich und kollegen
ehrich und kollegen
 

„Viele tun sich schwer, ihr Baby loszulassen“: Ehrich und Kollegen in Reise vor9

Experten schätzen, dass in den nächsten Jahren altersbedingt 1.500 bis 3.000 Reisebüros in den Verkauf gehen. Die Nachfolgeregelung ist deshalb aktueller denn je und findet auch in der Fachpresse Beachtung. Die aktuelle Ausgabe des Reise vor9 Magazins widmet sich dem Thema in einem 7-seitigen Leitfaden, zu dem auch wir etwas beisteuern durften.

„Björn Ehrich über typische Fehler, falsche Erwartungen und den richtigen Weg“

Für Reisebüroinhaber ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der Nachfolgeregelung essentiell. Das wird im Rahmen des 7-seitigen Leitfadens von mehreren Experten bestätigt. Besondere Bedeutung hat diese Empfehlung für kleine Reisebüros. Dort sind „die Kundenkontakte und Aktivitäten des Inhabers im lokalen Umfeld“ der Schlüssel des Erfolgs, heißt es. Die Bedeutung einer langfristig angelegten Übernahme wächst.

Ein erster Schritt ist häufig die Wertermittlung, die Reise vor9 als „besonders heikles Thema“ identifiziert. Es gerät aus dem Blickfeld, dass der Wert des Reisebüros auf einer Vielzahl von Faktoren basiert. „Wenn man vorhat, sich mit Mitte 60 zur Ruhe zu setzen, sollte man mit Mitte 50 schon einmal ermitteln lassen, wo man steht“, ergänzt Björn Ehrich im Interview. „Wenn alles glatt läuft, hat man dann noch genügend Zeit, Dinge zu korrigieren“.

Eine dieser Korrekturen können fehlende Investitionen sein. Unsere Erfahrung zeigt, dass alternde Inhaber weniger in ihr Unternehmen investieren. Dies führt kurzfristig zu besseren Erträgen, rächt sich aber auf Dauer. „Inventar und Technik sind zum Zeitpunkt der Übergabe veraltet“, erklärt Ehrich. Das erschwert Nachfolgern die erfolgreiche Fortführung des Unternehmens und mindert den Verkaufspreis.

Wie er ermittelt wird, welche Fehler viele Inhaber machen und woran Übernahmen scheitern, erläutert unser Interview im Reise vor9 Magazin, das jetzt auch auf Gloobi.de erschienen ist. Eine kostenlose Ausgabe des Reise vor9 Magazins (Ausgabe April/ Mai 2017) inklusive des 7-seitigen Ratgebers zur Nachfolgeregelung kann kostenlos auf reisevor9magazin.de angefordert werden.